Finissage

Event VÖT
11. 4. 2019 Kirche St. Johannes Nepomuk am Felsen (Karlovo nám./Vyšehradská)

In der Kirche der Deutschsprachigen Katholischen Pfarre Prag, Sankt Johannes Nepomuk am Felsen, ist derzeit eine ausgefallene künstlerische Installation zur Fastenzeit zu sehen. Sie erinnert an Jan Palach, der mit seiner Selbstverbrennung vor 50 Jahren gegen die einsetzende Gleichgültigkeit nach der Niederschlagung des Prager Frühlings protestierte. Das Kunstwerk besteht aus zwei eigenständigen Teilen, welche miteinander im Dialog stehen: einerseits großformatige, halbabstrakte Leinwandbilder von Sylva Pauli, andererseits eine lebensgroße Pappmaché-Skulptur eines ehemaligen Schülers der Deutschen Schule Prag.

Die Deutschsprachige Pfarre Prag und P. Martin Leitgöb als ihr Seelsorger laden am Donnerstag, dem 11. April, um 19:00 Uhr zu einem speziell diesem Kunstwerk gewidmeten Abend ein. Dabei wird auch eine zweisprachige Informationsbroschüre über die Fasteninstallation präsentiert, deren Herstellung von der Vereinigung der Österreicher mitunterstützt wurde. Dr. Marius Winzeler von der Prager Nationalgalerie wird an diesem Abend über „Fastentücher in Geschichte und Gegenwart“ sprechen. Außerdem bringt das Bach-Collegium Praha die Palmsonntagskantate von J.S. Bach zu Gehör: „Himmelskönig, sei willkommen“ (BWV 182). Eintritt frei!


←    zurück zur Veranstaltungsübersicht